Kunden Login
Rückruf Service

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie gerne zurück



captcha

Ihre kostenfreie Inkasso-Beratung

0800 / 43 44 44

Inkasso-News … Jetzt und Hier!

Antworten auf viele Inkassofragen hier!

Oder: Sie fragen, wir antworten! Schnell!

Ziehen Sie JETZT einen Schlussstrich!

Die Inkasso-Wissensdatenbank. Hier.

Unser Inkasso-Blog hilft Ihnen sofort!

inkassolution >>> Wissen schafft Erfolg!

… jetzt inkassolution einfach kontakten!

Telefoninkasso

Die Inkassopraxis zeigt, dass individuelle, flexible Inkassoarbeit deutlich erfolgreicher ist, als das Versenden standarisierter Mahnschreiben. Das Telefoninkasso ist ein wesentlicher Bestandteil der modernen Inkassoarbeit. Telefoninkasso gehört zum vorgerichtlichen Inkasso.

Der richtige Zeitpunkt für das telefonische Inkasso ist, wenn die Zahlungsfrist der ersten Mahnung verstrichen ist. In einem telefonischen Gespräch mit dem Schuldner kommen die wahren Gründe für die Nichtzahlung einer Rechnung ans Tageslicht.

Ziel des Telefoninkassos ist es, den Schuldner durch direkte Ansprache zeitnah doch noch zur Zahlung zu bewegen. Missverständnisse können in einem persönlichen Inkassogespräch aus der Welt geschafft werden. In den meisten Fällen kann durch das offene Inkassogespräch am Telefon ein langwieriges Betreibungsverfahren vermieden werden.

(siehe auch: Telefonisches Inkasso)

Inkassogespräch am Telefon

Das Telefoninkasso sollte von ausgebildeten Inkassoexperten durchgeführt werden, um den gewünschten Inkassoerfolg zu verzeichnen. In der Regel wird der Kunde versuchen, Mitleid für seine finanzielle Situation zu gewinnen. Beim telefonischen Inkasso sollten daher bestimmte Regeln eingehalten werden, um auf dem direkten Weg zum gewünschten Ziel zu gelangen.

5 Tipps für erfolgreiches Telefoninkasso

Im Vorfeld klares Ziel definieren

Was möchten Sie mit dem Telefoninkasso erreichen? Definieren Sie für sich ein klares Ziel, wie beispielsweise Zahlung der Summe in Raten, Vergleich etc.

Kein Mitleid, keine Belehrung, keine Vorwürfe

Fragen Sie den Schuldner nicht nach seiner finanziellen Situation oder nach dem „Warum?“. Es interessiert Sie lediglich, wann der Kunde konkret seiner Zahlungsverpflichtung nachkommen wird.

Konkrete Zahlungsvereinbarung treffen

Vereinbaren Sie gemeinsam mit dem Schuldner einen handfesten Zahlplan. Verdeutlichen Sie ihm, dass die Ratenzahlungsvereinbarungen bindend sind, da ansonsten gerichtliche Schritte folgen.

Beim Thema bleiben

Lassen Sie sich nicht vom Thema abbringen. Bleiben Sie bei Ihrem roten Faden.

Die Rate bestimmt der Schuldner mit

Letztlich kann nur der Kunde selbst wissen, welche Monatsrate er auch über einen längeren Zeitraum abzahlen kann. Beziehen Sie den Schuldner daher in diese Entscheidung ein. Das erhöht gleichzeitig seine Kooperationsbereitschaft. Nageln Sie ihn nochmals auf diese Entscheidung fest.

Ähnliche Einträge

InkassoPEDIA

Hier finden Sie unser Inkasso-Glossar. Wir erklären Ihnen Begriffe zum Thema Inkasso.

Mehr

Kundenstimmen

“Bei der inkassolution GmbH werden alle Fälle speditiv bearbeitet. Genau dieses Vorgehen ist für uns eine spürbar grosse Entlastung. Wir wissen, dass unsere Aussenstände durch inkassolution in den meisten Fällen immer eingeholt werden…”

Mehr Inkasso-Bewertungen

Individuelle Inkassolösungen

Unsere Inkasso-Experten arbeiten kompetent, flexibel und fair. Für Ihren Inkassoerfolg. Für Ihre Zufriedenheit.

Wir beraten Sie gerne ausführlich!

InkassoPedia

Inkasso Glossar